Friedel54 gekündigt!

Gäste der kollektiv verwalteten Räumlichkeiten in der Neuköllner Friedelstraße 54 haben sich sicherlich schon seit längerem gefragt, was eigentlich dieses hässliche Baugerüst am Haus zu suchen hat. Nun, die Wiener Eigentümerfirma “Citec Immo Invest GmbH” möchte das Haus gerne sanieren und legt sich deshalb seit Monaten mit den dort wohnenden Menschen an. Siehe: http://www.bmgev.de/mieterecho/archiv/2015/me-single/article/modernisierung-auf-biegen-und-brechen.html

Am Donnerstag, den 29.10.2015, wurde dem Kiezladen im Erdgeschoss, in dem auch wir Veranstaltungen organisieren, per Gerichtsvollzieher die Kündigung zum 30. April 2016 zugestellt. Am 23.11. um 20 Uhr wird es ein offenes Treffen geben um Handlungsmöglichkeiten zu besprechen. Denn eines ist klar: Umstandslos wird der Laden sicher nicht übergeben. Siehe: http://friedel54.noblogs.org/

Übrigens geht ca. die Hälfte der Einnahmen unseres morgigen Tresens wie immer an die F54, also kommt vorbei: https://www.facebook.com/events/193946477610606/